Gesellschaft & Co.



Jedem Unternehmer stehen verschiedene Rechtsformen zur Gründung und zum Betrieb seines Unternehmens zur Verfügung, wie z.B. die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), Partnerschaftsgesellschaft, OHG, KG oder auch GmbH & Co. KG, GmbH, Aktiengesellschaft, Genossenschaft, UG, e.K.. Für jede dieser Unternehmensformen sind die jeweils einschlägigen besonderen gesetzlichen Bestimmungen zu beachten.
Insoweit ist es die Regel, dass der Notar – oftmals in Absprache mit dem Steuerberater des Unternehmers – das Unternehmen von der Gründung bis zu seiner Auflösung begleitet.